Travel: Lohnen sich Städtetrips im Winter? Lissabon & Barcelona

Lohnen sich Städtetrips im Winter?

JA! Auf jeden Fall!

Gerade wenn man eine Stadt zum ersten Mal besucht, aber selbstverständlich auch als Wiederholungstäter. Denn es gibt einige entscheidende Vorteile Städtetrips außerhalb der Saison zu buchen:

  1. Preisvorteil – Flüge und Hotels sind günstiger als in der Hochsaison
  2. Wetter – auch im Süden herrscht meist noch frühlingshaftes, sonniges Wetter während zuhause Schnee und Regen toben
  3. Menschenmassen – man entgeht den großen Touristenströmen und überfüllten Städten zur Hauptreisezeit
  4. Weihnachten – gerade im Dezember erstrahlen Europas Städte in schönen weihnachtlichem Glanze und sind teilweise wunderschön geschmückt und beleuchtet

Gerne möchte ich euch in diesem Zusammenhang noch ein paar Impressionen und Tipps aus meinen beiden Städtetrips in diesem Winter geben.

LISSABON im Dezember

ein Weihnachtstraum bei 18 Grad und Sonnenschein

MUST SEE & DO & TIPPS

Aussichtspunkt Monte Agudo, aber auch der Blick vom Aussichtspunkt Sophia de Mello Breyner Andresen ist super schön.

Das Castelo de São Jorge haben wir nur von außen besichtigt, da zu viel los war und wir ehrlich gesagt auch den Eintritt nicht zahlen wollten Aber allein der Weg dorthin war super schön und kurz vor dem Castell hat eine Künstlerin sich alten Ruinen angenommen und allein hier sollte man sich einfach mal ein wenig umschauen…

Eine Fahrt mit der legendären Tram 28 einmal durch die Stadt

Leider war die Rooftop Bar PARK, Calçada do Combro, 58, auf dem Dach eines Parkhauses während unseres Aufenthalts geschlossen, aber die Aussicht muss der Wahnsinn sein.

Lissabon sollte man hauptsächlich zu Fuß erkunden, aber achtet auf gutes Schuhwerk, denn die Straßenverhältnisse sind nicht die besten und die Stadt ist seeeeehr hügelig

Einmal an der Promenade bis hin zur LX FactoryR. Rodrigues de Faria 103,  her spazieren. Hier ist besonders die tolle Bibliothek hervorzuheben. Ein toller Store mit tausenden von Büchern und tollen kleinen Ständen voller Erfindungen auf den obersten Etagen. Ansonsten gibt es noch viele kleine Conceptstores und reichlich Lokale, die Speiß und Trank anbieten.

Das Ausgehviertel Bairro Alto, einfach durch die Gassen schlendern und hier und da einen guten Wein genießen.

In Lissabon gibt es Uber, gerade am Abend einfach Gold wert. Ebenfalls um zum Flughafen zu kommen. Wir haben nur knapp 13€ bezahlt, zu viert ein absoluter Schnapper.

Wer Foodmärkte mag sollte sich den Time-Out Market, Av. 24 de Julho 49, nicht entgehen lassen. Wir haben unseren letzten Abend hier verbracht und uns einfach stundenlang durch all die leckeren Angebote gespeißt

FOOD

Frühstück



 

Eigentlich wollten wir an unserem letzten Tag zu dem neu eröffneten Fauna & Flora Café, welches auf der gleichen Straße wie das Heim Café liegt, leider hat dieses Montags Ruhetag. Aufgrund der Neueröffnung, war diese Info allerdings nirgendwo ersichtlich und wir standen vor einem geschlossenen Café. Das Essen sah aber bei Instagram und am ersten Tag beim Vorbeigehen großartig aus… Also vielleicht ein Tipp für euch FAUNA & FLORARua da Esperança 33

Dinner

Travel-Lissabon-Lisbon-Portugal-Tipps-Airbnb-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway
Travel-Lissabon-Lisbon-Portugal-Tipps-Airbnb-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway
LX Factory, R. Rodrigues de Faria 103
Time Out MarketAv. 24 de Julho 49

AIRBNB TIPP

Das wunderschönen OM Appartment von Pedro können wir absolut weiter empfehlen, wir haben uns richtig wohl gefühlt. Die Lage der tollen Altbauwohnung ist super zentral und ihr könnt alles zu Fuß erledigen und wenn diese einfach nicht mehr können ist innerhalb weniger Minuten das nächste Uber schon unterwegs und holt euch ab

BARCELONA im Januar

Drei Tage Flucht aus dem Winterblues ins frühlingshafte Barcelona. Sonnenschein und teilweise bis zu 20 Grad und das im Januar… Muss ich dazu eigentlich mehr sagen?

MUST SEE & DO

Ein Spaziergang am Strand bis hin zum W Hotel, gerne am späten Nachmittag um dann bei Beginn der Dämmerung einen super leckeren Cocktail auf der oberen Etage des Hotels zu genießen.

Die Aussicht vom Olympiapark soll grandios sein, dort kann man auch von zwei Seiten mit einer Seilbahn hochfahren. Haben wir allerdings nicht gemacht, denn wir haben uns für den Aussichtspunkt Bunkers del Carmel oberhalb des Park Güells entschieden. Und das kann ich auf jeden Fall empfehlen, der Ausblick ist grandios und der Anstieg lohnt sich.

Beim Park Güell haben wir uns auf den kostenfreien Bereich beschränkt und durften dann nach Sonnenuntergang sogar noch kostenfrei den unteren Bereich mit den tollen Bauten besichtigen.

Die Rambla muss man glaube ich einfach mal hinab oder hinauf gegangen sein, mich hat sie allerdings nicht begeistert, viel zu voll und zu touristisch. Lieber durch die kleinen Gassen der Altstadt laufen.

Parc de la Ciutadella, super schön um ein wenig durchs Grüne zu schlendern. Und es leben dort ganz viele grüne Papageien.

Arc de Triomf – lässt sich super mit dem Park verbinden und ist meiner Meinung nach auch schöner als sein bekannter französischer Bruder…

Sagrada de la Familia, wir haben uns auch hier nur auf die Außenbesichtigung beschränkt. Schon sehr imposant, wenn auch gerade leider mit einigen Baukränen „geschmückt“. Aber es sind einfach zu viele Touristen unterwegs…

Meine liebsten Viertel

Born, in direkter Nachbarschaft des Parc de la Ciutadella

Gracia, die kleinen Straßen rund um die Tapasbar Gasterea herum sind wirklich sehr schön

Eixample

FOOD

Frühstück

Dinner

 

Drinks

Travel-Barcelona-Spain-Barca-Spanien-Tipps-Hotel-Hoteltipp-Casa-Bonay-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway
Travel-Barcelona-Spain-Barca-Spanien-Tipps-Hotel-Hoteltipp-Casa-Bonay-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway
Bar Sant Pere, Carrer de Sant Pere Més Alt, 28, 08003 Barcelona
Eclipse, Hotel W, Plaça de la Rosa dels Vents, 1, 08039 Barcelona

HOTEL TIPP

Casa Bonay

Travel-Barcelona-Spain-Barca-Spanien-Tipps-Hotel-Hoteltipp-Casa-Bonay-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway

[Das Hotel Casa Bonay war so freundlich uns einen vergünstigten Presserabatt zu gewähren, ohne dabei jegliche Gegenleistung einzufordern. Da ich persönlich aber sehr begeistert war, möchte ich euch gerne das Hotel als Tipp vorstellen.]

Ein süßes Boutiquehotel im Viertel Eixample, perfekt gelegen um Barcelona zu Fuß zu erkunden. Wir haben ein Upgrade auf ein Courtyard Medium, ein wunderschönes Zimmer mit kleinem verglastem Patio bekommen. Der Innenhof des Hotels kann sich wirklich sehen lassen, aber die Dachterrasse ist einfach unschlagbar. Morgens dort den ersten Kaffee (im Erdgeschoss des Gebäudes ist ein Coffeeshop) zu trinken, war Urlaubsfeeling pur.

Travel-Barcelona-Spain-Barca-Spanien-Tipps-Hotel-Hoteltipp-Casa-Bonay-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway
Travel-Barcelona-Spain-Barca-Spanien-Tipps-Hotel-Hoteltipp-Casa-Bonay-Reisen-Städtetrip-Winter-Dezember-Empfehlung-Kathi-Blog-Meetthehappygirl-Europa-Getaway

Viertel: Eixample

Doppelzimmer ab 75€ buchbar

Santa’s Coffeeshop im Haus

tolle zentrale Lage

wunderschöne Rooftop-Terrasse 

Habt ihr auch schon Städtetrips im Winter gemacht und kennt deren Vorzüge? Habe ich irgendeinen in meiner Aufzählung vergessen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen

Welche Städte könnt ihr mir noch für ein winterliches Getaway empfehlen? Hier hatte ich schon über meinen Trip nach Stockholm im Dezember berichtet. Ihr seht schon winterliche Städtetrips sind absolut meins

Have Fun & Be Happy

Eure

Kathi

Bleibt immer auf dem neusten Stand:

Bloglovin’ ♥ Facebook ♥ Instagram ♥ Pinterest

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks Vielen Dank für eure Unterstützung

9 Comments

  1. Liebe was ist Februar 8, 2018 / 6:51 am

    meine liebe Kathi,
    da glaube ich gerne, dass sich Städtetrips im Winter lohnen
    und es liegt ja beinahe auf der Hand, schon allein um einfach mal schnell und spontan dem Winteralltag zu entkommen

    deine Tipps für Lissabon und Barcelona sind auf jeden Fall Gold wert! danke dafür

    hab eine wundervolle Restwoche und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Kathi Februar 8, 2018 / 10:35 am

      Genau Auch wenn es ebenfalls in kalte Städte wie London oder Stockholm geht, kann ich das auch nur empfehlen.
      Mal sehen wohin es im nächsten Winter geht

    • Kathi Februar 9, 2018 / 1:19 pm

      Oh danke Marie Es sind aber auch wirklich zwei wundervolle Städte

  2. Tina Februar 8, 2018 / 6:23 pm

    Oooh da bekomme ich direkt Fernweh meine liebe Kathi!!
    Ich habe auch beide Städte letztes Jahr besucht und war begeistert!! Barcelona erging es mir ähnlich wie dir – wir waren so froh dass wir im November dort waren und es überhaupt nicht touristisch überlaufen war

    Und Lissabon ist auch echt eine tolle Stadt – eure Frühstücke schauen sooo lecker aus – OMG da muss ich nächstes Mal auch hin

    Viel spaß beim Karneval meine Liebe, ♥
    xxx

    Tina

    https://styleappetite.com

    • Kathi Februar 9, 2018 / 1:20 pm

      Die beiden Städte sind wirklich wundervoll und ich möchte so schnell es geht auf jeden Fall noch mal hin, gerne auch mal im Frühling wenn alles schön blüht. Deine Trips haben mich auf jeden Fall auch sehr für die beiden Städte inspiriert Süße
      Und die Frühstücks-Spots in Lissabon kann ich auch nur empfehlen!

  3. Anja Februar 16, 2018 / 10:02 pm

    Ich war selbst im Sommer in Lissabon und dort war es einfach viel zu voll und natürlich für einen Städtetrip auch viel zu heiß. Das nächste Mal probier ich es wohl auch im Winter

    Sehr gute Tipps, die behalt ich auf jeden Fall im Hinterkopf

    Liebe Grüße
    Anja: http://happytravelling.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.