Travel Diary: Kurztrip an die holländische Küste: Noordwijck, Scheveningen & Den Haag

Vor einigen Wochen ging es für drei Tage an die holländische Küste, genauer gesagt nach Noordwijck aan Zee. Geplant als sommerliches Wochenende unter besten Freundinnen. Natürlich hatten wir uns nicht mit Petrus abgesprochen, der selbstverständlich andere Pläne hatte… Mitte Juni sollte man meinen der Sommer wäre bei uns und unseren Nachbarn angekommen und wir träumten natürlich von vielen Sonnenstunden am schönen Nordseestrand… Pustekuchen sag ich Euch. Naaaa gut ganz so schlimm war es dann doch nicht… Denn nachdem wir bei 16 Grad und bei strömendem Regen Köln in Richtung Küste verließen, erwartete uns immerhin Sonnenschein und 20 Grad bei unserer Ankunft am späten Nachmittag in Noordwijck. Wir wollten die Hoffnung auf ein paar Sommertage noch nicht frühzeitig aufgeben

Nachdem wir uns kurz etwas frisch gemacht haben, ging es auch schon direkt zum Strand von Noordwijck. Da unsere Unterkunft nicht direkt in Noordwijck lag mussten wir die Strecke leider mit dem Auto zurück legen, was aber nicht weiter schlimm war. Der Strand ist wirklich sehr schön und aufgrund des nicht ganz so tollen Wetters und der späteren Stunde am Tag war es recht leer am Strand. Ich vermute an einem richtigen sommerlichen Tag wird es hier schwierig werden ein Plätzchen zu finden, geschweige denn gemütlich am Strand spazieren zu gehen. So hatte das Wetter auch noch etwas Gutes für uns. Wir spazierten ca. anderthalb Stunden am Strand mit ausgiebigem Frisbee spielen für Lotte, bis wir im tollen Breakers Beach House einkehrten. Der Beachclub ist wirklich super schön und das Essen war ausgezeichnet.

Den restlichen Abend ließen wir gemütlich in unserem Appartement in der Recreatiepark Noordwijckse Duinen  mit einem Weinchen auf unserer Terrasse ausklingen.

Noordwijck_IMG_3290_1024 Noordwijck_IMG_3288_1024 Noordwijck_IMG_3316_1024 2 Noordwijck_IMG_3340_1024 2

Breakers Beachclub_IMG_3354_1024

Breakers Beachclub_IMG_3364_1024 2 Breakers Beachclub_IMG_3366_1024 Breakers Beachclub_IMG_3372_1024

Am nächsten Morgen wurden wir leider vom gegen die Fenster prasselnden Regen geweckt und der Himmel sah zunächst nicht danach aus, als ob es jemals wieder aufhören würde. Gegen Mittag entschlossen wir dem trostlosen Wetter zu entfliehen und fuhren in das 30 km entfernte Scheveningen mit der Option, sofern es ganz schlimm wird, in Den Haag shoppen zu gehen. In Scheveningen angekommen regnete es zumindest nicht mehr. Wir schlenderten am Hafen entlang zum Strand und machten einen ausgiebigen Spaziergang. Direkt beim Betreten des Strandabschnittes sichtete ich eine tolle Beachbar, die zu einer Surfschule gehört und mich irgendwie sehr an  Australien erinnert hat. Auf unserem Rückweg zum Auto kam schlussendlich kurzzeitig die Sonne raus und wir legten eine kurze Pause in der Bar der Hart Beach Surfschule ein und genossen einen super leckeren Smoothie in der Sonne. Das sollten aber auch leider die einzigen sonnigen 30-Minuten an diesem Tag bleiben denn kurz drauf fing es erneut an zu regnen.

Scheveningen_IMG_3378_1024 Scheveningen_IMG_3376_1024 Scheveningen_IMG_3386_1024Hartbeach_IMG_3413_1024 Hartbeach_IMG_3412_1024 Hartbeach_IMG_3416_1024 Hartbeach_IMG_3422_1024

Wir entschlossen uns trotzdem noch einen Abstecher nach Den Haag zu machen. Dort angekommen wechselten sich platzartige Regenschauer mit kurzzeitigen, jedoch sehr sehr windigen Pausen ab. So dass ein gemütlicher Bummel durch die Stadt wenig Sinn machte und wir so im stylischen Restaurant Milú einkehrten. Man muss den Holländern ja wirklich Eins lassen, tolle kleine individuelle Shops, super Restaurants und das mit der Einrichtung können die einfach besser als wir. Lang habe ich nicht mehr ein so stylisch eingerichtetes Restaurant gesehen… Wir testeten uns durch die Karte und können nur sagen: Angefangen vom leckeren Kaffee und Kuchen bis hin zur selbstgemachten Limonade und dem super leckeren und frischen Tuna Sashimi Wrap hat uns alles restlos überzeugt. Wir kommen wieder!!! Vor allem hat Den Haag eine richtig schöne Altstadt und ganz viele tolle Boutiquen. Der nächste Besuch kommt bestimmt ganz bald und dann mit Sonnenschein!!!

Milu Den Haag_IMG_3426_1024 Milu Den Haag_IMG_3432_1024 Milu Den Haag_IMG_3435_1024

Direkt nebenan gab es einen tollen Store in dessen die Pop-Up Espresso Bar integriert ist. Solche Konzepte fehlen meines Erachtens in Deutschland komplett.. Warum eigentlich? Der Cappuccino war super lecker und dabei etwas durch den Laden zu schlendern war toll 

Pop up Espresso_IMG_3446_1024 Pop up Espresso_IMG_3443_1024

Abends wollten wir in einem Weiteren der tollen Beachclubs in Noordwijck essen. Wir entschieden uns für den Branding Beach Club. Da wir aber leider ohne Reservierung aufschlugen und außerdem Hunde im Restaurant nicht gestattet sind (und bei diesem tollen Sommerwetter *hust* konnten wir beim besten Willen nicht draußen Platz nehmen) mussten wir kurzzeitig umdisponieren und versuchten es im nächsten Beachclub. Hier mussten wir zwar etwas an der Bar warten, wurden dann aber mit einem tollen Tisch und super leckerem Essen für die lange Warterei entschädigt. Ich sage nur Tempura-Sake-Rolls und einseitig angebratenes Tuna- Steak ***YUMMY***

Bries Beachclub_IMG_3463_1024 Breis Beachclub_IMG_3507_1024 Bries Beachclub_IMG_3467_1024

Die Fotos sprechen hoffentlich für sich. Den Beach Club Bries können wir somit auch absolut weiterempfehlen!

An unserem Abreisetag war Petrus gnädig und bescherte uns Sonne pur und Temperaturen um die 20-22 Grad. Wir packten unsere sieben Sachen ein und fuhren mit dem Auto zur nächsten Düne und genossen die letzten paar Stündchen, bevor es wieder Richtung Heimat ging (ich musste um 21:30 meinen Flug Richtung Palma bekommen ), am Strand.

Noordwijck_IMG_3485_1024 Noordwijck_IMG_3483_1024 Noordwijck_IMG_3479_1024 Noordwijck_IMG_3497_1024 Noordwijck_IMG_3477_1024 Noordwijck_IMG_3510_1024 Noordwijck_IMG_3473_1024

Wart Ihr auch schon mal in Noordwijck und haben Euch die vielzähligen Beachclubs auch so gut gefallen wie uns?

Habt einen schönen Fußballabend, Ihr Lieben!!!

Have Fun & Be Happy ♥

Eure

Kathi

 

4 Comments

  1. Fiona Juli 8, 2016 / 4:59 pm

    Ach das ist ja auch gar nicht so weit von uns weg. Vielleicht sollte ich da auch mal hin. Deine Bilder sehen wunderbar aus
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • meet_the_happy_girl Juli 11, 2016 / 1:29 pm

      Da solltet Ihr auf jeden Fall mal einen Abstecher hin machen Lohnt sich wirklich

    • meet_the_happy_girl Juli 11, 2016 / 1:29 pm

      Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.