Rezept: leckeres Bananenbrot mit Walnüssen

Bananenbrot der Klassiker

Zumindest für mich. Und dabei habe ich bis vor zwei Jahren noch nie von einem Bananenbrot gehört, bzw. es bewusst wahr genommen Aber seitdem bin ich ihm verfallen. Es gibt so viele leckere Varianten und die von mir zuletzt gebackene Variante möchte ich heute mit euch teilen. Mein aller erster Versuch vor einigen Monaten ist leider optisch total in die Hose gegangen, aber wie sagt man so schön: Übung macht den Meister

Food-Rezept-Recipe-Bananenbrot-Banane-Bread-Walnüssen-Healthy-Gesund-Blog-Kathi-Meetthehappygirl

Was ihr für eine normale Kastenform benötigt?

4 reife Bananen

2 Eier

170 gr. Mehl

100 gr. Rohzucker

80 gr. gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

2 TL Backpulver

Mark einer Vanilleschote

1 TL Zimt

Walnüsse, Heidelbeeren, Schokodrops oder was auch immer ihr gerne im Bananenbrot haben möchtet

Food-Rezept-Recipe-Bananenbrot-Banane-Bread-Walnüssen-Healthy-Gesund-Blog-Kathi-Meetthehappygirl

Zubereitung

Ich bin ja ein Mensch der sich meistens nicht an die vorgeschriebene Zubereitung á la: Mischen sie zunächst jenes und solches zusammen und fügen dann vorsichtig x,y,z hinzu Bei gewissen Rezepten sollte man natürlich eine gewisse Reihenfolge beachten, aber ich bin meist eher pragmatisch veranlagt und der Meinung: Das geht auch so In diesem Fall glücklicherweise JA Also alle Zutaten (bis auf eine Banane und die „Toppings“ wie Walnüsse und Blaubeeren) rein in eine große Schüssel und mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Nur bitte nicht zu lange mixen, sonst wird der Teig zu flüssig. Nun die gewählten „Toppings“ unterheben. Die Teigmischung nun in eine gut ausgefettete Kastenform (ich nutze eine aus Silikon, die nicht eingefettet werden muss ) geben. Die vierte Banane halbieren und „formschön“ auf den Teig legen. Das Bananenbrot für ca. 45-60 Minuten in den vorgeheizten Ofen (180°Grad Umluft) geben. Macht nach 45 Minuten einmal den Gabeltest und schaut ob das  Brot schon durch ist, ansonsten noch etwas länger im Ofen lassen und am Ende noch was ziehen lassen.Food-Rezept-Recipe-Bananenbrot-Banane-Bread-Walnüssen-Healthy-Gesund-Blog-Kathi-Meetthehappygirl

Kurz abkühlen lassen und noch lauwarm servieren. Das Bananenbrot hält sich gut und gerne einige Tage im Kühlschrank und schmeckt sowohl kalt, als auch kurz im Toaster angewärmt super;)

Guten Appetit

Seid ihr auch solche Fans von Bananenbrot in jeglicher Variante? In jedem Café wo welches angeboten wird muss ich mindestens eine Scheibe essen Als nächstes werde ich mich an eine vegane Variante wagen. Sofern mir diese gelingt, werde ich das Rezept natürlich mit euch teilen.

Ich sende euch die sonnigsten Grüße aus dem sehr heißen Berlin und wünsche euch einen wundervollen Start ins Wochenende *-*

Have Fun & Be Happy

Eure

Kathi

Bleibt immer auf dem neusten Stand:

Bloglovin’ ♥ Facebook ♥ Instagram ♥ Pinterest

16 Comments

  1. L♥ebe was ist Mai 19, 2017 / 8:43 am

    ohh yummy meine Liebe!
    mit diesem Rezept startet man gut ins Wochenende
    ich bin ein riesen Fan von Bananabread und habe es früher so oft gebacken. dein toller uns sehr appetitlicher Beitrag erinnert mich, dass ich das auch unbedingt mal wieder machen sollte!

    komm gut ins Wochenende Liebes und bring bitte die Sonne aus Berlin mit!
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Kathi Mai 22, 2017 / 3:03 pm

      Oh das solltest du auf jeden Fall. Ich habe erst gestern wieder welches in meinem Lieblingscafé gegessen und muss umgehend neues backen

  2. Saskia Mai 19, 2017 / 11:24 am

    Hach mit den Bananenbroten und mir ist das leider immer so eine Sache
    Ich finde sie sehen sooo lecker aus – aber jedes Mal wenn ich etwas mit Banane – egal ob Brot, Kuchen oder Pancakes – esse, stell ich wieder fest, dass ich den Geschmack leider garnicht toll finde..
    Vielleicht probiere ich das Rezept aber trotzdem aus – es sieht soo lecker aus!!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Freitag und einen tollen Start ins Wochenende!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • Kathi Mai 22, 2017 / 3:06 pm

      Oh nein Zum Glück mag ich Bananen total gerne Aber vielleicht schmeckt es dir in Kombi mit Schoki und Früchten…

  3. Melia Beli Mai 19, 2017 / 11:45 am

    Ich habe Bananenbrot das erste Mal bei meinen Verwandten in Namibia gegessen und das war für mich in meiner Kindheit der Hit. Ich habe es geliebt und der Geschmack erinnert mich auch heute noch an die Urlaube in Namibia. Auch wenn ich absolut keinen süßen Zahn habe, bei Bananenbrot muss ich eine Ausnahme machen!

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    • Kathi Mai 22, 2017 / 3:07 pm

      Eine schöne Erinnerung an deine Kindheit und vor allem auch an schöne Urlaube *-*

  4. Sandy Mai 19, 2017 / 2:31 pm

    mmmhm das sieht SO lecker aus! ich liebe bananenbrot, habe aber noch nie die variante mit den ganzen bananen ausprobiert. optisch ist das auf jeden fall sehr ansprechend. ich glaube das muss ich demnächst wieder mal backen!

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    • Kathi Mai 22, 2017 / 3:08 pm

      Die sind auch eher zur Deko Schaut einfach ein bisschen hübscher aus. Die braucht es nicht unbedingt, bzw. man kann sie auch direkt mit im Teig verarbeiten

    • Kathi Mai 25, 2017 / 4:07 pm

      Ich verspreche dir es ist auch super lecker:) Viel Spaß beim nachbacken

  5. Important Part Mai 26, 2017 / 3:40 pm

    Das sieht ja super lecker aus. Ich backe öfter mal Brot, aber auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Das Rezept werde ich mir melden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Charlotte von http://www.importantpart.de

    • Kathi Mai 26, 2017 / 3:42 pm

      Das freut mich, dass das Rezept neu für dich ist. Viel Spaß beim nach backen meine Liebe

  6. Martina Mai 28, 2017 / 11:59 am

    Hi Kathi, das Rezept tönt sehr spannend. Ich liebe Cakes aber wegen der Unmenge an Kalorien muss ich mich richtig gut beherrschen damit ich nicht viel davon essen würde. Desto besser wenn man findet Rezepte, welche nicht so „gefährlich“ sind. Ich werde dein Rezept bestimmt probieren, denn ich liebe alles aus Bananen. Ein Tipp von mir für eine noch leichtere Variante: 6 Bananen+150 g Kokosraspeln+4 Eier, vermischen, kurz mixen, in Backform ca 20-25 Min. backen lassen. Auch toll.
    Schönes Wochenende!

    • Kathi Mai 29, 2017 / 1:43 pm

      Oh das klingt aber auch super lecker und vor allem super easy! Liebsten Dank für den tollen Tipp Martina!

  7. Inna Mai 30, 2017 / 7:43 pm

    Thank you for sharing Kathi! I am so lazy hehe, but such a delish and easy posts giving me hope that I ll start to bake once =)

    • Kathi Mai 31, 2017 / 12:47 pm

      Oh great that you like the recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.