Recap – Christmas Holidays are over

Happy Humpday my Loves ♥

Mein heutiger Beitrag ist ein kleiner Recap über meine Christmas Holidays: ein kleiner Hotelreview, ein paar Outfits, etwas Weihnachtliches und ein bisschen was persönliches. Ich hoffe ihr werdet es mögen.

 

Heute ist nun schon der 28. Dezember. Das Jahr 2016 schreibt also nur noch läppische 3 Tage So schnell wie die Weihnachtstage am vergangenen Wochenende vergangen sind, so kam mir gefühlt das ganze Jahr vor. Eigentlich nur auf der Vorspultaste und nie mal auf Pause gedrückt. Erging es euch auch so?

Mir macht das ehrlich gesagt ein wenig Angst. Die Zeit dreht sich immer schneller und wir haben gefühlt immer weniger Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Und das sind vor allem nicht die materiellen Dinge und erst recht nicht die Zeit die wir online verbringen, sondern die ZEIT an sich – OFFLINE. Denn leider haben wir davon nie genügend und niemand kann uns sagen wie viel wir von diesem kostbaren Gut noch zur Verfügung haben. Gerade an Weihnachten entschleunigen sich glücklicherweise viele Dinge und die meisten von uns kommen ein wenig  zu Ruhe und können die Weihnachtstage im Kreise ihrer Familie oder ihren Liebsten genießen. Auch mir ist in der kurzen Zeit wieder einmal mehr bewusst geworden, dass wir das Leben bewusster und intensiver leben müssen. Es passieren so viele schlimme Dinge tagtäglich auf der Welt auf die wir meist leider keinen Einfluss nehmen können. Geliebte Menschen werden unheilbar krank oder verlassen uns viel zu früh. Nehmt euch also immer wieder mal den Luxus raus und drückt auf die „Stopptaste“ eures Lebens und genießt den Moment und Augenblick ganz bewusst.

Ich muss mir das sehr oft immer wieder selbst bewusst machen, da ich sonst auch vergesse einfach mal durchzuatmen und den Moment zu genießen und das Hier und Jetzt. Ihr Lieben, lasst euch nicht zu sehr stressen und versucht euch immer wieder einmal kleine Pausen, vor allem auch offline!!! zu gönnen und genießt jeden Moment mit den Menschen die euch lieb und wichtig sind ♥ Und ab und zu auch einfach mal mit euch selbst, denn ME-Time ist ebenfalls sehr sehr wichtig!!! Aus diesem Grund war es hier und auch auf meinen anderen Kanälen in den letzten Tagen sehr ruhig, da ich einfach mal etwas Zeit mit meinen Eltern und auch mit mir selbst verbringen wollte…

Ich hoffe ihr hattet auch eine wundervolle Zeit mit euren Familien und Liebsten im kleinen sowie auch im großen Kreis mit ganz viel wunderbarem Essen und hoffentlich keinen kleinen familiären Streitigkeiten, sondern ganz viel Quality- und eventuell auch etwas Me-Time? Konntet ihr ein wenig entschleunigen und zur Ruhe kommen? Ward ihr in der Heimat oder gar verreist? 

Wir haben vor ein paar Jahren eine kleine Tradition eingeführt und verreisen über Weihnachten immer ein paar Tage. So auch in diesem Jahr. So schön ich auch große Familienweihnachtsfeste, wenn alle zusammen unterm Weihnachtsbaum versammelt sind, das ganze Haus voller Leben und Lachen ist, sich gemeinsam der Bauch mit leckerem Essen voll geschlagen wird, finde, bei uns läuft das etwas anders ab. Was unter anderem auch daran liegt das wir nur zu dritt Weihnachten feiern. Und das ist auch gut so ♥

Vor einigen Jahren haben wir also den Entschluss gefasst, dass wir uns alle etwas entspannen wollen und keiner (meine Mama ;)) stundenlang in der Küche stehen soll… So lassen wir uns alle ein wenig verwöhnen und kümmern uns um nichts als um uns selbst und gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Allerdings geht es nie ganz weit weg. So waren wir in den letzten Jahren im Sauerland, mehrfach im Schwarzwald, an der Mosel und in diesem Jahr in Bad Sobernheim an der Nahe. 

In diesem Jahr haben wir die Weihnachtstage in Wellnesshotel BollAnts verbracht und ich muss sagen ich konnte wirklich sehr gut abschalten und etwas zu Ruhe kommen. Und das war auch bitter nötig.

Mit Lotti hatte ich das Glück oberhalb der Anlage in einer von drei gemütlichen kleinen Lodges mit Blick auf Bad Sobernheim zu wohnen. Die sogenannten Spalodges befinden sich oberhalb des Hotels (auf dem Bild oben seht ihr drei kleine beleuchtete Hütten am Berg – das sind die kleinen Lodges *.*) und bestechen hauptsächlich durch die überragende Terrasse mit Outdoordusche, Whirlwanne und Chill-Out-Loungesofa. Leider können die Dusche und Whirlwanne nur zwischen April – Oktober genutzt werden, aber dennoch war der Outdoorbereich wirklich sehr besonders und mit einer dicken Decke haben wir es uns Abends nach dem Essen oft dort oben gemütlich gemacht.   

Das Hotel ist wirklich sehr schön und besticht durch ausgezeichnetes Essen und einen wirklich tollen Spabereich. Meine Mami und ich haben uns so auch am 2. Weihnachtstag eine Wellness-Energiemassage gegönnt und das war wirklich ganz wunderbar. Ganz toll ist auch die „Hubertussauna“, die oberhalb des Spabereichs im Hang inmitten eines Hirschgeheges liegt. Während des Saunagangs kann man mit etwas Glück so die beiden weißen Hirsche beobachten und diese sogar durch eine kleine Lucke füttern. Wirklich eine tolle Idee, die ich so noch nirgend wo anders gesehen habe. 

Selbstverständlich möchte ich euch abschließend noch meine drei Weihnachtsoutfits zeigen. Am heiligen Abend habe ich wie schon erwartet etwas rotes getragen. Dennoch ist es nicht das rote Abendkleid geworden, da ich mich damit doch ein wenig overdressed gefühlt hätte, sondern ein toller Midiplisseerock in rot von H&M. Dazu habe ich einen schwarzen Wollpullover mit Glitzi von Mango kombiniert und meine neue Poppyheels von Isabel Marant. 

Outfitdetails: Midirock: H&M // Pullover: Mango, alt (ähnlich hier) // Heels: Isabel Marant // Tasche: Chanel

Am ersten Weihnachtstag habe ich endlich meinen roségoldenen Rock von Asos ausgeführt, den ich nun schon fast ein Jahr im Schrank hängen habe und noch nie ausgeführt habe. Dazu trage ich eine Off-Shoulderbluse von Zara, die ihr auch schon von diesem Look hier kennt und natürlich durften die neuen Heels auch hier nicht fehlen. 

Outfitdetails: Bluse: Zara (gerade im Sale!!!)// Rock: Asos (ähnlich hier oder hier)// Heels: Isabel Marant // Tasche: Chanel

Am zweiten Weihnachtstag habe ich auf einen all-black Look gesetzt und mein neues locker fallendes schwarzes Kleid mit Bellsleeveärmeln und Volants von Zara gesetzt. Dazu habe ich meine schwarzen Wildlederoverknees von &OtherStories getragen und als kleinen Farbklecks meine rosafarbene kleine Furlatasche. 

Outfitdetails: Kleid: Zara // Overknees: &OtherStories // Tasche: Furla

Wie gefallen euch meine Looks? Was habt ihr an den Weihnachtstagen so getragen und mussten eure Outfits trotz alledem auch bequem sein so wie meine? Bei unglaublich leckeren 4-Gängen pro Abend musste der Spielraum am Bauch auf jeden Fall gegeben sein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem wunderschönen Bild vom Himmel und von Lotti und mir vor unserer gestrigen Abreise wünsche ich euch noch einen tollen Tag und eine gemütliche und entspannte restliche Woche!

Und wenn ihr mal ein paar bissigere und unglaublich humorvolle Texte lesen wollt – meine sehr gute Freundin Ina ist wieder online und schreibt über so wunderschön amüsante Themen wie Tinder & Co. ♥ Unbedingt mal reinschauen

Ich wünsche euch noch eine wundervolle und entspannte Woche. Hoffentlich müsst ihr nicht zu viel arbeiten und könnte euch ein wenig zwischen den Tagen ausruhen und Kraft und Energie für das neue Jahr sammeln. Was habt ihr für den Silvesterabend geplant? Und steht euer Outfit schon?

Meines ist noch auf dem Weg zu mir und kommt hoffentlich noch pünktlich an, denn in die volle Stadt möchte ich mich am Freitag nur sehr ungern begeben.

Neben einem feinen kleinen Rückblick plane ich auch noch einen kleinen Silvesterlook für euch zu shooten, sofern denn das gewünschte Outfit noch pünktlich ankommt und dann wäre das Jahr 2016 hier auf dem Blog auch schon vorbei…

Ich möchte euch hiermit schon einmal vorab für all eure lieben Kommentare in den letzten 7 Monaten und all eure Unterstützung auf allen Plattformen danken! Ohne euch wäre das hier alles nicht möglich!

DANKE! 

Have Fun & Be Happy 

Eure

Kathi
 
 

16 Comments

  1. Carolin Dezember 28, 2016 / 6:16 pm

    Das ist ja eine coole Idee an Weihnachten einfach in ein Hotel zu fahren Gerade für Mamas ist das echt eine Entlastung!
    Total tolle Fotos Liebes

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:42 pm

      Lieben Dank Süße! Freut mich, dass dir die Idee gefällt. Bei einer kleinen Familie ist das auch wirklich total unproblematisch und hat auf jeden Fall etwas für sich

  2. Melanie Dezember 28, 2016 / 7:00 pm

    Weihnachten kam schnell und war auch super schnell vorbei. Jedes Jahr freue ich mich auf Weihnachten – und bin immer erstaunt: Was, schon wieder Weihnachten? Die zeit rast einfach! :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:45 pm

      Wie recht du hast Gerade der Dezember verging wie im Flug und ratzt fatz ist das neue Jahr schon fast da… Ich wünsche dir einen guten Rutsch meine Liebe

  3. katy fox Dezember 28, 2016 / 8:06 pm

    wow deine looks sind ja alle voll hammer
    und es schaut nach einen so super aufenthalt aus jaja die zeit vergeht wie im fluge – ich versuche es immer zu genießen und auch mal auszeit zu nehmen

    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:47 pm

      Vielen lieben Dank Süße *-*
      Oh ja die Auszeit sollte man sich auch eigentlich viel öfters nehmen! Vorsatz fürs nächste Jahr

  4. Leni Dezember 29, 2016 / 8:17 am

    Hi liebe Kathi! Die Looks gefallen mir alle sehr gut und sie stehen dir auch perfekt!
    Es klingt nach ein paar schönen und entspannten Tagen. Wellness ist immer eine tolle Idee!
    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag! :*
    Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:50 pm

      Liebe Leni,
      liebsten Dank für deine süßen Worte! Ich hoffe du hattest auch eine schöne Zeit in Wien und jetzt wieder in Hamburg?!
      Hab einen wunderschönen Abend :*

  5. Rebecca Dezember 29, 2016 / 12:01 pm

    So ein schöner Beitrag. Ich finde eure Tradition sehr schön. Man hat das ganze Jahr soviel um die Ohren, da muss man wirklich nicht noch an Weihnachten in der Küche stehen.

    Mir gefallen deine Bilder und vor allem deine Look sehr.

    Viele liebe Grüße
    Rebecca

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:49 pm

      Genauso sehe ich das auch und mag die kleine Auszeit so sehr gerne
      Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar*

  6. Fiona Dezember 29, 2016 / 2:33 pm

    Oh wie schön! Ich hoffe du hattest ein wunderbares Fest Super tolle Bilder! Das Interior auf dem ersten Bild gefällt mir so gut
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:48 pm

      Ja das hatte ich Ich hoffe ihr habt auch ein paar wunderschöne Tage in der Heimat verbracht?
      Oh ja, das Interieur des gesamten Hotels war richtig schön stimmig. Überall lagen tolle Bücher als Deko *-*

  7. Lisa Dezember 29, 2016 / 9:49 pm

    Liebe Kathi!

    Ich gebe dir so Recht. Mir wird auch immer kurz vor Jahresende bewusst, wie schnell die Zeit vergeht. Ich muss sagen, mir kommt es wie gestern vor, als wir Silvester 2015 gefeiert haben und jetzt haben wir schon bald 2016. Ich finde es superwichtig, sich auch mal Zeit offline zu nehmen, um sie mit der Familie zu genießen. Aber wie du schon sagst ME-Time ist auch sehr, sehr wichtig

    Ich wünsche dir Alles Liebe für das Neue Jahr und einen guten Rutsch

    Liebste Grüße
    Lisa
    http://www.mycafeaulait.at

  8. Tina Dezember 30, 2016 / 10:23 am

    So ein schooner Post meine Liebe ♥ Das hört sich nach einer tollen Tradition an, die ihr wunderbar umsetzt – hauptsache, man verbringt die Zeit zusammen und genießt wie du schon sagst „Offline“ die Zeit voll und ganz, das habe ich dieses Jahr auxch wieder richtig genossen

    Ich bin schon sehr gespannt auf dein Silvester Outfit und drücke die Daumen dass es püntklich ankommt Ich muss heute oder morgen leide rnochmal in die Stadt flitzen, da mir eins zwei Accessoires fehlen *ohnooo* Hoffentlich wird es nicht allzu anstrengend hihi

    Hab morgen einen wundervollen Abend meine Süße & einen guten Rutsch ♥
    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com

  9. Anya Dezember 30, 2016 / 4:28 pm

    Ein toller Blogeintrag ♥
    Die Zeit rast an einem so unbeschreiblich schnell vorbei…

    Wünsche dir ein schönes neues Jahr!
    xoxo http://www.byanyarich.de

  10. Any Dezember 30, 2016 / 5:17 pm

    Ein wundervoller Beitrag! Ich finde es auch unheimlich wichtig, einfach mal den Laptop zu zu lassen und die Zeit mit der Familie zu genießen.
    Über die Feiertage zu verreisen finde ich außerdem eine unheimlich schöne Idee.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017!

    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.