Personal: Bye bye 2017, hello 2018!

Welcome 2018

Lange gab es keinen persönlichen Beitrag mehr und ich finde gerade der Jahreswechsel bietet sich mehr als an um noch einmal wie im letzten Jahr ein persönliches Resumee zu ziehen.

2017 – Ein Jahr  voller… Ja voller was denn eigentlich?

War es ein gutes oder schlechtes Jahr? So recht kann ich das eigentlich nicht beantworten, denn es gab sowohl positive, als auch negative Momente, Zeiten die ich nicht missen möchte und Zeiten auf die ich sehr gerne verzichtet hätte. Allerdings habe ich extrem viel gelernt und bin näher an mir selbst als in all den Jahren zuvor. Ich habe das Gefühl langsam wieder anzukommen und gerade die letzten Wochen geben mir Hoffnung, dass dieser Prozess in 2018 weiter reifen wird.

Auch wenn ich zusammenfassend 2017 als ein durchwachsenes Jahr bezeichnen würde, so gab es doch auch einige Highlights, die ich so schnell nicht vergessen, bzw. die mir immer in sehr positiver Erinnerung bleiben werden:

Ich bin Patentante geworden – einer der schönsten Momente, wenn nicht der schönste Moment, in 2017

Die Hochzeit meines Ex-Freundes und die Besonderheit mit mir als Gast

Meine Reise ganz allein und nur für mich nach La Reunion und Mauritius im November

Natürlich gab es aber auch andere Momente, die einem zeigen, dass nicht immer alles zartrosa und wundervoll ist. Und dass die Gesundheit und die Zeit unsere beiden kostbarsten Güter sind und das wir sie viel zu oft nicht gut genug behandeln oder sogar sinnlos verschwenden.

Gerade der zeitliche Aspekt ist mir in diesem Jahr immer wieder einmal zur persönlichen Falle geworden. 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche reichten eigentlich nie aus um alle Punkte auf meiner To-Do-Liste abzuarbeiten, so dass ich irgendwann an dem Punkt stand und kurz davor war mein Hobby, diesen Blog, aufzugeben.

Nach einer Auszeit und eurem tollen und wundervollen Zuspruch entscheid ich mich dagegen und wagte einen neuen Versuch, ganz ohne Druck und siehe da, die Freude, die mir dieses Hobby bereitet, war wieder da. Auch wenn meine Beiträge weniger wurden und auch gerade der Dezember von absoluter Zeitnot beherrscht war, ich mag das was ich mache und möchte es nicht so einfach aufgeben. Andere schaffen es schließlich auch ihren Blog neben dem Vollzeitjob zu führen und das teilweise mehr als professionell…

Silvester-Neujahr-New-Year-Jahresrückblick-Blog-Me-Time-Zeit-Kathi-Köln-Meetthehappygirl-Hygg

Da sitze ich nun mit einem Glas Rose in meiner Hand auf meinem neuen ultra-gemütlichen dunkelgrünen Samtsessel und überlege was ich euch denn eigentlich mit meinem Text sagen möchte… (okay jetzt haben wir schon den 2.1., allerdings habe ich den Text am Abend des 1.1. getippt )

Ich möchte euch nicht mit meinen Vorsätzen fürs neue Jahr langweilen, denn die gibt es eigentlich auch nicht. Zumindest nicht in der klassischen Form. Denn sich selbst, seine Ziele und Wünsche zu hinterfragen ist eine sehr wichtige Sache, die ständig und nicht nur einmal im Jahr, zum Jahreswechsel, erfolgen sollte. 

Allerdings nehme ich mir dennoch etwas für das neue Jahr vor, denn ich versuche mich und meine Lebensweise natürlich auch stetig zu optimieren und da mein Zeitmanagement in den letzten Monaten sehr gelitten hat, muss ich darauf wieder ein wenig mehr achten. Denn auch für den Blog habe ich einiges für 2018 geplant und meine Ideen liegen gebündelt vor, jetzt brauche ich nur noch den 48-Stunden Tag, dann kann ich euch alles präsentieren, was in meinem Kopf herumschwirrt Nein, genau so soll es ja nicht laufen… Aber ich möchte euch einfach wieder mit mehr Inhalt versorgen und da muss ich wirklich an meinem Zeitmanagement arbeiten, damit das auch nicht nur leere Worte sind!

Silvester-Neujahr-New-Year-Jahresrückblick-Blog-Me-Time-Zeit-Kathi-Köln-Meetthehappygirl-Hygg

Mein neuer Sessel ist gleichzeitig eine neue kleine Leseecke, denn um ihn herum und direkt neben ihm liegen einige Bücher, die nur darauf warten gelesen zu werden, denn das ist im letzten Jahr viel zu kurz gekommen und muss schleunigst geändert werden. Denn lesen tut der Seele gut.

Abschalten, runterkommen, durchatmen, sich in Geschichten verlieren und ME-Time genießen.

Guter Kaffee alleine und mit Freunden, gerne auch in Verbindung mit einem leckeren und ausgefallen Frühstück darf natürlich auch nicht in 2018 zu kurz kommen.

Nachdem mich im letzten Jahr meine Fernreisen allesamt in den Indischen Ozean gezogen haben, soll in diesem Jahr der Fokus auf Asien liegen. Denn meine Leidenschaft, das Reisen, ist immer noch eines meiner liebsten Laster. Mein Fernweh ist quasi nonstop vorhanden und anscheinend unstillbar… (Was ich persönlich jetzt gar nicht so schlecht finde… ) Die erste große Reise in diesem Jahr wird auch schon nächsten Monat starten und es wird nach – TROMMELWIRBEL – Thailand gehen. *-*

Ein erster Städtetrip ist schon für diesen Monat geplant und ich werde endlich Barcelona besuchen. Schon soooo lange steht die Stadt auf meiner Bucketlist und bisher habe ich es einfach noch nicht dorthin geschafft. Des Weiteren soll Bali in diesem Jahr noch von der Bucketlist abgehakt werden. *-*

Somit habe ich schlussendlich doch ein paar kleinere „Vorsätze“ für 2018, wenn man sie denn so nennen mag…

Fasst ihr euch zu Beginn des neuen Jahres überhaupt Vorsätze oder Ziele für das Jahr und wenn ja, haltet ihr euch dann auch daran oder habt diese stets im Blick? Oder seht ihr das eher so wie ich und haltet von den klassischen Vorsätzen, wie mit dem Rauchen aufhören, das ein oder andere Kilo abnehmen, mehr Sport treiben, gesünder Ernähren ab dem 1.1. nicht wirklich etwas und versucht eher eine wichtige Sache stets weiter zu optimieren?

Ich hoffe auf jeden Fall, dass ihr alle sehr gut in das neue Jahr gerutscht seid und bisher einen wunderbaren Start hattet. Ich bin sehr auf das Jahr 2018 gespannt und freue mich euch an meiner Seite zu haben *-*

Liebsten Dank auch noch einmal an dieser Stelle für euren Support im gesamten letzten Jahr Ihr seid die Besten!!!!

Have Fun & Be Happy

Eure

Kathi

Bleibt immer auf dem neusten Stand:

Bloglovin’ ♥ Facebook ♥ Instagram ♥ Pinterest

 

22 Comments

  1. L♥ebe was ist Januar 2, 2018 / 6:12 pm

    ein so wundervoller Beitrag meine liebste Kathi – und er Zeitounkt dafür könnte wirklich nicht besser sein
    in einem ganzen Jahr, so denke ich, gibt es ja immer gute wie weniger gute Momente, die Frage ist, wie wir diese bewerten: man kann sich auf die positiven fokussieren oder auf die anderen …
    ich glaube, das hast du also ganz richtig gemacht, indem du dir deine Auszeit gegönnt hast und sie scheint dir sehr gut getan zu haben

    ich fruee mich auf dei 2018 am Blog!
    einen guten Start ins neue Jahr Liebes und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:19 pm

      Vielen lieben Dank Tina Ja, ich glaube hätte ich diese Auszeit nicht genommen und hätte alles ein wenig runtergefahren, wäre die Freude an dem Hobby völlig verloren gegangen und ich hätte den Blog sicherlich aufgegeben. Verrückt, dass er jetzt schon dieses Jahr 2 wird
      Auf ein tolles Blogjahr Liebes!

  2. Julia Januar 3, 2018 / 4:42 pm

    Einen 48 Stunden Tag bräuchte ich auch, das kann ich sehr gut nachvollziehen Was hast du denn alles für das Zeitmanagement gemacht? Ich fuchse mich gerade ein wenig in das Thema rein (kreativer Chaot könnte man zu mir sehr gut sagen ) und habe mir vorgenommen für das Jahr 2018 organisierter und strukturierter zu werden!

    Liebe Grüße, Julia
    http://www.lightitup-blog.de
    Instagram | Facebook

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:18 pm

      Oh ja *-* Noch jemand der sich diese Tage herbei wünscht. Ich versuche gerade meine Tage wirklich strukturierter anzugehen, damit das Chaos nicht überhand nimmt. Ich habe damit angefangen mir den morgendlichen Stress vor der Arbeit zu nehmen, indem ich schon am Abend alles was möglich ist vorbereite (Kleidung rauslegen, Tasche packen, Essen vorbereiten etc.) Und auf der Arbeit arbeite ich mit To-Do-Listen. Es klappt schon ein wenig besser, aber es muss noch einiges optimiert werden

  3. Rebecca Januar 3, 2018 / 4:58 pm

    Liebste Kathi,
    wenn mich jemand fragt, wie ich das vergangene Jahr zusammenfassen soll, dann weiß ich ehrlich wirklich keine Antwort darauf. Es war einfach von allem was dabei!
    Ich beneide Dich sehr um Deinen Mut so eine lange Reise ganz alleine gemacht zu haben!
    Im Oktober war es bei mir auch so weit und ich war kurz davor den Blog aufzugegben. Ich denke, das erleben wir alle mal. Umso schöner, wenn wieder neuer Tatendrang aufkeimt!
    Ich wünsche Dir ein wundervolles neues Jahr 2018!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:16 pm

      Vielen lieben Dank Rebecca. Ich weiß auch nicht, das letzte Jahr war für so viele ein komisches Jahr. Für die einen ganz besonders und voller Highlights, für den nächsten von Schicksalschlägen nur so geprägt. Bei mir war es ein Auf und Ab, kein richtig schlechtes, noch ein tolles Jahr. Auf jeden Fall hat es mich sehr viel Kraft gekostet und die möchte ich in diesem Jahr zurück erhalten. Schön, dass du deinen Blog auch nicht aufgeben hast Liebes! Er ist wirklich toll

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:13 pm

      Thx Dear! I wish you all the best too! May 2018 be a great year!

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:13 pm

      Vielen lieben Dank Marie. Ich wünsche dir auch nur das aller Beste für 2018

  4. Tori Januar 4, 2018 / 10:55 am

    Hallo meine Liebe,
    mein 2017 war auch ein sehr bewegtes Jahr mit einigen Enttäuschungen aber, viel wichtiger noch, einigen wirklich tollen Highlights.
    Obwohl ich krank ins neue Jahr gestartet bin, bin ich so voller Energie und Tatendrang und freue mich auf alles, was kommt.
    Thailand hört sich wirklich super an!
    Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit.
    Love, Tori | https://abouttori.com/

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:12 pm

      Meine Liebe,
      dein Jahr hat auf jeden Fall mit eurer Hochzeit traumhaft geendet und es tut mir sehr leid zu lesen, dass du krank ins neue Jahr gestartet bist. Ich hoffe du bist schnell wieder auf den Beinen und kannst all die Dinge umsetzen, die du geplant hast

  5. Tina Januar 4, 2018 / 7:57 pm

    Eine tolle Review meine liebe Kathi und ich könnte mir bildlich vorstellen wie du mit einem Gläschen in deinem Sessel sitzt und diese Zeilen schreibst
    Und such deine unstillbare reiselust kommt mir sehr bekannt vor ich muss auserdem endlich mal meinen Thailand- Post veröffentlichen – es wird dir sooo gut gefallen!!


    Xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Kathi Januar 5, 2018 / 2:10 pm

      Oh ja Es war auch sehr gemütlich dort. Sollte ich öfters machen Und ja immer her mit dem Reisebericht Liebes! Beeil dich bitte, soooo lang ist es ja nicht mehr hin bis zu unserer Reise

  6. Anna Januar 7, 2018 / 7:44 pm

    Ein sehr schöner Text Ich nehme mir fürs neue Jahr immer Vorsätze, da ich das sehr motivierend finde deinen Vorsatz sich mehr Zeit für sich selbst zu nehmen finde ich super, man vergisst oft wie wichtig das ist. Und deine Reisepläne klingen wirklich traumhaft. Ich hoffe du kannst alles wie geplant verwirklichen & wünsche dir nur das Beste für 2018. xxx

    • Kathi Januar 8, 2018 / 3:41 pm

      Liebsten Dank Anna. Das hoffe ich auch. Aber bisher schaut es alles sehr positiv aus, hoffen wir mal das es so bleibt. Und etwas mehr Struktur habe ich auch schon in meinen Alltag integrieren können… Bisher läuft also alles noch nach Plan Ich wünsche dir auch das Beste für 2018!

  7. C'est Levi Januar 7, 2018 / 10:40 pm

    Liebe Kathi,

    dein Jahresrückblick ist sehr toll und ehrlich geschrieben. Es ist toll immer wieder mehr von dir hu erfahren und dich kennen zu lernen.

    Sein Leben immer mehr zu optimieren und viel zu Reisen ist auch ein Ziel, dass ich immer verfolge. Und dafür braucht es keinen Jahreswechsel

    Ich freu mich schon, wenn es dann Urlaubsbilder sus Thailand von dir gibt.

    Hab einen guten Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

    • Kathi Januar 8, 2018 / 3:44 pm

      Oh vielen lieben Dank Katja
      Es freut mich zu hören, dass dir diese persönlichen Beiträge so gut gefallen. Ich mag solche kleinen Einblicke ja auch immer sehr gerne, da man einfach wie du schon sagst, etwas mehr über die Person erfährt.
      Ich wünsche dir auch nur das allerbeste und ein ganz tolles Jahr 2018 *-*

  8. Julia Januar 8, 2018 / 2:32 pm

    Liebe Kathi,

    ein wundervolles Rückblick von dir. Ich finde viele Menschen nehmen sich zu wenig Zeit dankbar für das zu sein, was sie erleben durften. Bei dir kommt das aber absolut nicht zu kurz Auch deine Pläne für das neue Jahr hören sich toll an. Ich wünsche dir einen ganz tollen Start und viel Erfolg bei deinen Vorsätzen. Falls dich meine Vorsätze interessieren, schau doch mal auf meinem Blog vorbei.

    Love, Julia
    http://www.postvonjulia.de

    • Kathi Januar 8, 2018 / 3:46 pm

      Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar Julia
      Ich finde es auch sehr wichtig für das was man hat dankbar zu sein und sich immer wieder einmal selbst zu hinterfragen. Schön, dass du das auch so siehst!
      Ich wünsche dir auch nur das Beste für dieses Jahr und das ein wundervolles Jahr für dich und deine Liebsten wird

  9. Eve Januar 12, 2018 / 10:11 pm

    Liebe Kathi,

    ein schöner und ehrlicher Rückblick, den ich sehr gerne gelesen habe. Und bei den Zielen bin ich ganz bei dir. Reisen liebe ich auch sehr und mein Zeitmanagement muss ich auch dringend mal auf die Reihe kriegen. Aber das ist halt ein Dauerthema bei mir, hehe. Mein großes Ziel für die erste Jahreshälfte ist aber mein erster Marathon. Das nehme ich mir auch schon ewig vor und nun will ich es endlich angehen. Mal sehen, ob ich es hinbekomme.

    Ich wünsche dir ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018, meine Liebe.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    • Kathi Januar 17, 2018 / 3:57 pm

      Oh noch jemand der mit mir ein Zeitmanagementstudium belegen könnte Es ist aber auch manchmal verhext…
      Das mit dem Marathon finde ich super, ich wünsche dir, dass du dieses Ziel erreichen wirst Süße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.