Outfit: My first Look for MBFWB – Layering, distressed Jeans and fishnet tights, Berlin

Happy Friday

der Fashion Week Wahnsinn hat ein Ende Und ich zeige euch heute meinen ersten Look von Dienstag, meinem ersten Tag auf der Fashion Week. Nachdem ich mit etwas Verspätung in Berlin angekommen bin, ging es nach einem kurzen Boxenstopp (zum aufhübschen nach meiner langen Zugfahrt) zum Fashion Blogger Café von Styleranking in die Heeresbäckerei nach Kreuzberg.

Aber hierzu und was sonst noch alles anstand werde ich euch noch in einem separaten Beitrag vorstellen, damit ich darauf auch gebührend eingehen kann. Ich sage nur schon mal so viel: Es kam alles etwas anderes als vorab geplant – wie immer – aber genau das macht es ja so spannend und vor allem für mich perfekt!

Nun aber zu meinem Outfit. Ich halte nichts von super ausgefallenen, nicht alltagstauglichen Outfits, die man selbstverständlich auch auf der Fashion Week zu Gesicht bekommt. Denn ich möchte Ich sein und vor allem möchte ich mich wohl fühlen und außerdem auch nicht bei den Temperaturen da draußen erfrieren. Mir geht es nicht darum möglichst auffällig gekleidet zu sein, um irgendwelche Fotografen anzulocken. Das hätte wahrscheinlich auch nicht funktioniert, wenn ich als bunter Paradiesvogel rumstolziert wäre

Somit war mein Look eine Mischung aus einigen Trends, die absolut tragbar und vor allem gemütlich waren. Ok, die Schuhe waren zum Ende des Tages leider so gar nicht mehr bequem. Sorry nochmal an Tina und Janine für mein Gejammer auf der Premium Und ich muss auch gestehen, dass bis auf die Fishnet Tights, meiner Tasche und der Chanelbrosche der komplette Look aus dem Zara Sale und Asos stammen und sich in den gefühlten 100 Paketen von der letzten Woche befanden. Erwischt! Klar musste ich vor der Fashion Week noch einmal ausführlich shoppen, aber dennoch wurden nur Sachen behalten, die ich auch noch sehr sehr oft fern ab der Fashion Week tragen werde. Also ihr werdet das ein oder andere Teil noch öfters wieder sehen!

Welche Trends habe ich nun kombiniert?

Fishnet Tights

Samt

Layering

Sleeves

Eigentlich kann ich mit dem Samttrend nicht viel anfangen, aber bei Schuhen finde ich es ziemlich genial. Und als diese Boots letzte Woche bei mir ankamen, war es Liebe auf den ersten Blick Sie sind auch wirklich recht bequem, allerdings ist ihr Absatz doch recht hoch und beim ersten Tragen nicht dafür gemacht um zwei Stunden auf einem Event zu stehen und anschließend noch zwei Modemessen zu besuchen

Zu den Samtboots kombiniere ich eine distressed Boyfriendjeans, Fishnet Tights, ein Kleid von Zara, was sich super zum layern eignet und einen rosafarbenen Pullover mit Bellsleeves. Meine Valentinotasche passte meines Erachtens super zum Gesamtlook und durfte zusammen mit meiner Chanelbrosche als Statement-Accessoires dienen.

Wie gefällt euch mein erster Look zum Start der Fashion Week? Ich werde ich euch noch meine beiden anderen Outfits und einen kleinen Bericht in den nächsten Tagen veröffentlichen, also seid gespannt.

Ich wünsche euch einen wundervollen Freitag und einen super Start ins Wochenende! Ich werde mich nach einem leckeren Frühstück auf den Weg zurück nach Köln machen. Es waren aufregende und schöne Tage in der Hauptstadt. Ich freue mich jetzt schon auf den Sommer!

 

Have Fun & Be Happy

Eure

Outfitdetails:

Pullover: Zara

Kleid: Zara, leider ausverkauft, ähnlich hier

Boyfriendjeans: Zara

Samtboots: Asos

Tasche: Valentino

Brosche: Chanel, ähnlich hier

Schmuck: Tiffany & Co. Ohrringe & Armband, Pandora Armbänder, Apple Watch, Anna IJ, NewOne Shop, Christ, &OtherStories Ringe

Photocredits by Tina von Style Appetite 

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks Vielen Dank für eure Unterstützung

31 Comments

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 1:00 pm

      Vielen lieben Dank meine Liebe *-*

  1. Stephi Januar 20, 2017 / 10:57 am

    Ein wirklich mega cooles Outfit! Ich bin mir sicher, damit lagst du auch total im Trend 😊 Übrigens finde ich auch deine Einstellung klasse, wieso sollte man auf der Fashion Week denn etwas anderes tragen, als man auch sonst gut finden würde?

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:52 pm

      Genau! Ist ja schließlich kein Karneval Und Hochsommerliche Kleider und offene Sandalen wie ich gesehen habe, finde ich für eine Fashion Week im Januar bei Minusgraden mehr als bescheuert…

  2. Claudia Januar 20, 2017 / 11:15 am

    mir gefallen vor allem deine schuhe, die sind der hammer haben so einen samt look auf den ich total stehe und außerdem mag ichs flauschig
    urlaubsgrüße aus dem familienhotel meran
    Claudia

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:50 pm

      hihi Ja flauschig ist immer gut. Der Pulli ist auch ganz weich und flauschig, perfekt für die kalten Temperaturen in Berlin

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:49 pm

      Danke meine Liebe

  3. Tina Januar 20, 2017 / 12:09 pm

    Yayy ich bin froh, dass die Bilder ja doch gut geworden sind hihi und quatsch, du brauchst dich doch nicht wegen dem „Jammern“ entschuldigen – das kennen wir doch alle Und dafür sahen die Boots auch einfach zuuuu schön aus

    Hab ein tolles Wochenende, meine Liebe und bis hoffentlich ganz bald mal wieder
    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:49 pm

      Klar! Super sind die geworden und auch die nächsten
      Ja schön sind sie wirklich Ich werde sie noch ein wenig einlaufen bis zum nächsten Mal!
      Ich wünsche dir noch einen tollen Sonntag! :*

  4. Kate Januar 20, 2017 / 4:44 pm

    Liebe Kathi,

    der Look steht dir super – und die Samt Boots begeistern mich auch total! Schade dass das Tragen dann doch irgendwann unangenehm wurde – so geht es uns ja leider öfter mit unserem neuen liebsten Paar hoher Schuhe dafür waren sie definitiv auch ein Statement Piece!

    Liebe Grüße,
    Kate
    katinspiration.com/tipps-gegen-winterblues

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:48 pm

      Dankeschön Ja leider… Aber das war ja zu erwarten, wenn man sie noch nicht eingelaufen hat… Und ich hätte ja auch mal schlauerweise für die Messen andere Schuhe mitnehmen können Selbst schuld

  5. Svenja Januar 20, 2017 / 7:16 pm

    Wow, das ist ein wirklich toller Look! Meiner persönlichen Meinung nach ist er sowieso viel schöner als irgendein „bunter Paradiesvogel-Look“ und wäre ich ein Fotograf gewesen, hättest du mich damit definitiv angelockt, haha. Besonders verliebt habe ich mich in die Tasche und die Schuhe, die sehen einfach super aus!
    Liebe Grüße,
    Svenja von http://svenjasparkling.blogspot.de

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:47 pm

      Vielen lieben Dank meine Liebe Ja, die Schuhe sind wirklich ein Hingucker. Bin auch sehr froh, dass ich mich für dieses Modell und gegen das von Zara entschieden habe. Die hier haben eine noch schönere Farbe

  6. Ricarda Januar 21, 2017 / 3:51 pm

    Meine Liebe, du siehst super gut aus auf den Bildern und ich finde vor allem den Pulli so richtig schön an dir! Klasse Outfit und perfekt für diese kalte Winterfashionweek, hihi!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:46 pm

      Oh ja, ich hatte so viele Schichten an – mir war nie kalt Liebsten Dank

  7. Vanessa Januar 22, 2017 / 12:25 pm

    Ein wirklich schöner Look! Obwohl du viele verschiedene Trends kombinierst finde ich es absolut nicht zu viel. Es ist wirklich schön aufeinander abgestimmt. Liebst, Vanessa

    • meet_the_happy_girl Januar 22, 2017 / 12:46 pm

      Danke dir Es freut mich sehr, dass dir der Look gut gefällt. Ich habe mich auch echt wohl gefühlt.

  8. Leni Januar 22, 2017 / 4:08 pm

    Hi! Erstmals ein wunderschönes Outfit! Du sahst echt toll aus! Ich bin absolut verliebt in deine Schuhe und ich würde das Outfit genau so auch tragen! Ich finde es schön, wenn jemand sich und seinem Stil auch während der FW treu bleibt!
    Habt einen schönen Abend! :* Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:11 pm

      Danke meine Süße! Und es freut mich, dass dir der Look auch so gut gefällt wie mir
      Hab einen tollen Tag :*

  9. Rebecca Januar 22, 2017 / 5:42 pm

    Eines der schönsten Outfits, das ich seit Langem gesehen habe! Diese zarten Rosatöne stehen dir wirklich unglaublich schön und das mädchenhafte und verspielte wird so wunderbar durch die tolle Destroyed Jeans gebrochen! Deine Samtstiefeletten und die zauberhafte Brosche sind das i-Tüpfelchen!
    So ein toller tragbarer Look, den ich jederzeit und überall in meinem Alltag tragen würde!
    Vielen Dank für diese Inspiration!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpumps.com/

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:10 pm

      Oh *-* Liebsten Dank für dein tolles Kompliment meine liebe Rebecca Es freut mich sehr, dass dir der Look so zusagt! Ich mag ihn auch total gerne, obwohl ich in Köln schon etwas schräg dafür angeschaut wurde… Aber damit kann wohl nicht jeder was anfangen

  10. Gitta Januar 22, 2017 / 7:40 pm

    Toller Look Die Fishnet Tights waren wohl ein allgegenwärtiges Fashion-Piece Ganz besonders gefallen mir deine süßen Samtschuhe.

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:08 pm

      Oh ja, das waren und sind sie Aber sie peppen halt auch jede zerissene Jeans direkt total auf
      Danke meine Liebe

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:08 pm

      Oh ja, das waren und sind sie Aber sie peppen halt auch jede zerrissene Jeans direkt total auf
      Danke meine Liebe

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:08 pm

      Vielen lieben Dank

  11. Ari Januar 23, 2017 / 12:01 pm

    Lieb Kathi, du siehst einfach bezaubernd aus! Ich liebe den Pulli, den ich schon auf Instagram bewundert habe. Bell Sleeves sind sowieso meine aktuelle Leidenschaft Ich wünsche dir eine tolle Woche.
    Liebe Grüße, Ari

    • meet_the_happy_girl Januar 24, 2017 / 12:08 pm

      Ja ich bin ja auch im absoluten Ärmelfieber, je ausgefallener um so besser

    • meet_the_happy_girl Januar 26, 2017 / 11:47 am

      Liebsten Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.