Outfit: Last look from Berlin: Boyfriendjeans, Knit, Heels & Fake Fur

Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin euch noch meinen letzten Look aus Berlin schuldig Und auch wenn ich ihn eigentlich nicht mehr im Rahmen einer Fashion Show oder eines Sideevents getragen habe, da sich meine Pläne kurzfristig geändert haben, möchte ich ihn euch nicht vorenthalten. Allerdings bin ich nicht den ganzen Tag auf den Heels rum gelaufen Ich habe ja vom ersten Tag gelernt und bin in meinen kuscheligen weißen Reebok Sneakern gestartet und hatte die Heels in einem separaten Beutel mit dabei.

Die coole Boyfriendjeans mit silbernen Perlen habe ich bei der lieben Magdalena vor einigen Wochen oder vielleicht sogar schon Monaten entdeckt und war direkt hin und weg. Allerdings konnte ich mich recht lange bei Asos zurück halten, bis Anfang Januar, da musste sie dann auch in meinem Warenkorb landen. Und was soll ich sagen, auch in Echt war es Liebe auf den ersten Blick und sie musste mit nach Berlin. Den mintfarbenen Pulli mit asymetrischem Schnitt habe ich bei H&M Trend entdeckt und war direkt von Farbe und Schnitt angetan. Meine Sammlung an Pullis wächst wirklich stetig und ich muss mich da jetzt einfach mal bremsen… Obwohl, ich gestehen muss, dass ich schon wieder ein weiteres Teil geshoppt habe, nämlich diesen knallpinken Oversize Pulli von Zara, den ich euch schon ganz bald in einem neuen Outfitpost zeigen werde

Die Heels habe ich 2015 während meines Urlaubs in der Toskana im riesigen Outlet nahe Florenz für einen absoluten Schnäppchenpreis ergattert. Ich finde sie einfach nur mega, allerdings sind sie aber auch wirklich hoch und gehören eher der Kategorie „Sitzschuhe“ an. Oder ich habe es verlernt auf so hohen Schuhen zu laufen, denn früher war das überhaupt kein Problem… Nachteil des Älterwerdens, anscheinend

Damit meine Füße nicht erfrieren, habe ich in meinen Heels mit Nietenabsatz und Riemchen silberne Glitzersöckchen getragen und ich finde diese passen einfach perfekt zu den Schuhen und zum Pulli, oder?

Gegen den eisigen Wind hat mich meine kuschelige Fake Fur Jacke von Oasis geschützt, die ich Anfang des letzten Jahres im Sale bei Asos für glaube ich 30€ oder so ergattert habe Sie hält wirklich sehr warm und war mein liebster Begleiter in Berlin.

Die Fotos sind auf der berühmten Museumsinsel entstanden. Nachdem ich die Shows für diesen Tag für mich gecancelt hatte und zu meiner Freundin ins Hotel de Rome fuhr, stand fest, dass zumindest der Look noch festgehalten werden müsste. Und da die Musuemsinsel nur ein paar Fußminuten (wenn man dann auch den richtigen Weg wählt und nicht aufgrund einer riiiiiiesigen Baustelle einmal komplett außen herum einen riiiiiiesen Umweg laufen muss) entfernt liegt, hat sich meine liebe Freundin erbarmt noch schnell mit mir den Look abzulichten, bevor wir uns dann ins Shoppinggetümmel auf der Friedrichstraße geschmissen haben.

Wie gefällt euch der letzte Look aus Berlin und habt ihr einen Favoriten?

Ich wünsche euch einen wundervollen Freitag *-*

Have Fun & Be Happy

Eure

Outfitdetails:

Pullover:H&M Trend

Boyfriendjeans: Pull&Bear

Fake-Fur Mantel: Oasis, alt ähnlich hier

Heels: MiuMiu, alt ähnlich hier oder hier

Glitzersöckchen: Calzedonia

Tasche: Chanel, ähnlich hier

Brosche: Chanel, ähnlich hier

Schmuck: Tiffany & Co. Ohrringe & Armband, Pandora Armbänder, Apple Watch, Anna IJ, NewOne Shop, Christ, &OtherStories Ringe

Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks Vielen Dank für eure Unterstützung