Hotelreview: The Capaldi, Lalla Takerkoust, Marocco

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute gerne noch unsere zweite Unterkunft während unseres Urlaubs in Marrakech und Umgebung vorstellen. Als nächstes folgt dann endlich mein Travel Diary – versprochen

Nach dreieinhalb sehr aufregenden Tagen inmitten der Medina in Marrakech, hieß es für uns raus aus der Stadt und ab ins naheliegende Atlasgebirge. Dafür wählten wir das The Capaldi Hotel in Lalla Takerkoust aus. Nach einer guten halben Stunde Autofahrt (wir hatten einen privaten Fahrer über das Riad gebucht…) ist man in einer anderen Welt. Raus aus der Großstadt, merkt man auf einmal warum Marrakech auch als die rote Stadt bezeichnet wird. 
hotelreview-the-capaldi-lalla-takerkoust-marrakech-marokko-blog-meetthehappygirl-8945
Ein paar km nach dem kleinen Ort Lalla Takerkoust liegt die wunderschöne Anlage und wir müssen mit Schande gestehen, dass alle Pläne für einen Ausflug ins Gebirge oder ähnlichen Aktivitäten ausgefallen sind und wir die letzten zwei Tage einfach nur das schöne Wetter genossen und einfach mal nichts getan haben und ich kann euch sagen: Man, hat das einfach gut getan!!!
 
So kommen wir aber zurück zu unserer Unterkunft für die letzten beiden Nächte.
 THE CAPALDI
Die ganze Anlage ist wirklich wunderschön gestaltet und hat mich ein bisschen an eine Kombination aus einem Agritourismo in der Toskana und einem kleinen Resort auf einer Insel erinnert.

 Die Zimmer

Unser Zimmer der Kategorie : Standard war im Farmhaus untergebracht und war mit seinen knapp 40qm wirklich mehr als ausreichend. Ebenfalls hatten wir eine kleine Terrasse direkt vor unserem Zimmer mit zwei bequemen Liegen. Insgesamt gibt es 23 Zimmer und Suiten in den folgenden acht Kategorien, verteilt auf das Hauptgebäude, Farmhaus und eigenständige Bungalows inmitten der Anlage:
 
Standard Farmhouse // Farmhouse Terrace // Superior Farmhouse with Terrace // Garden Rooms // Atlas Rooms // Junior Garden Suite // Deluxe Suites // Deluxe Pool Suites
 
Auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Das Zimmer und gerade die Details waren wunderschön und haben mir richtig gut gefallen. Unser Bett war wirklich mehr als nur bequem und die komplette Einrichtung hat mich total angesprochen. Jedes Zimmer verfügt über Bademäntel, Slipper, frisches Wasser (jeden Abend werden kleine Flaschen auf die Nachttische gestellt) und frische Blumen. Sogar einen gemütlichen Kamin gab es. Gut den brauchten wir natürlich nicht, aber für die kälter Monate stelle ich mir das äußerst gemütlich vor. 
travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-0-2
travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-cologne travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-cologne-1travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-6-2

Der Pool und die Anlage

Wie schon eingangs beschrieben, ist die Anlage sehr weitläufig und erinnert sehr an ein Agritourismo in der Toskana. Neben dem Hauptgebäude, wo sich die Rezeption, der Spa, eine Bibliothek, ein Shop und zwei der 23 Zimmer befinden, gibt es noch das erwähnte Farmhaus mit einigen Zimmern, ein Kino (die Zimmer sind alle ohne Fernseher ausgestattet…), mehrere Bungalows in denen die Suiten und ein Fitnessstudio (dieses ist aber leider gar nicht zu empfehlen…) untergebracht sind, das Restaurantgebäude und zwei Pools, von denen einer beheizbar ist.

travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-20travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-cologne-2travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-18travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-6-3

Das Restaurant

Das Restaurant befindet sich zwischen dem Farmhaus und dem zweiten Poolbereich und bietet ebenfalls einen schönen und gemütlichen Barbereich inkl. Kamin. Aufgrund des Wetters haben wir sowohl das Frühstück als auch das Abendessen draußen auf der Terrasse eingenommen. Das Mittagessen haben wir nicht getestet, da wir zwischen dem Frühstück und dem Abendessen einfach keinen Hunger hatten. Was wohl auch unserer „Faulheit“ geschuldet war. Wer den ganzen Tag nur faul am Pool liegt, der hat schließlich auch keinen großen Hunger

travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-8-6 travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-4-2 travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-8-4

Frühstück

Im The Capaldi gibt es kein Frühstücksbuffet, was ich an sich überhaupt nicht schlimm finde. Im Übernachtungspreis ist das Frühstück schon inkludiert. Hier enthalten sind frischer Orangensaft, Kaffee, traditioneller marokkanischer und englischer Tee, frischer Obstsalat, frisches Rührei, gekochte Eier, pochierte Eier, frisches Brot, selbstgemachte Marmeladen und marokkanische Pancakes. Zusätzlich zu dieser super leckeren, frischen und für uns absolut ausreichenden Auswahl konnte man noch gegen einen kleinen Aufpreis unter anderem Spiegeleier, Omeletts und verschiedene Kaffeespezialitäten ordern.

travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-17 travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-8820

Abendessen

Zum Abendessen wurde ein Menu serviert, hier konnte man entscheiden ob man alle 3-Gänge für umgerechnet 26€ nimmt oder nur 2-Gänge hieraus.. Zur Auswahl standen immer zwei Varianten für Vor-, Haupt- und Nachspeise. Die Auswahl der Speisen war wirklich super lecker und der Koch war wirklich überragend. Jeden Tag gibt es eine neue Karte, so dass es auch bei einem längeren Aufenthalt nicht langweilig werden würde. Und zu dem Preis-Leistungsverhältnis muss ich bei 26€ wohl nichts sagen.

travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-16 travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-cologne-3travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-15

Der Spa

Leider haben wir es aus zeitlichen Gründen nicht mehr geschafft die Angebote des Spas im Riad zu testen. Aber in Lalla Takerkoust angekommen, hatten wir zwei volle Tage Zeit für jegliches Nichtstun und somit auch für eine Spabehandlung. Wir wählten ein traditionelles Hamam gefolgt von einer entspannenden Massage. Preislich war die Behandlung mit umgerechnet 35€ wirklich sehr preiswert. Allerdings kannte ich das Hamam aus der Türkei etwas anders und war ein wenig enttäuscht.  Die Massage war aber wirklich sehr entspannend und wohltuend. Jedoch glaube ich das die Behandlungen in der Medina besser gewesen wären.
 
travel-hotel-review-the-capaldi-lalla-takarkoust-atlas-mountains-marocco-hotelreview-meetthehappygirl-8888

Was mir gut gefallen hat:

♥ herzliche Freundlichkeit der Besitzer
♥ Freundlichkeit und Aufmerksamkeit der kompletten Belegschaft
♥ wunderschöne Anlage
♥ tolles Frühstück
♥ super leckeres Abendessen mit sehr fairen Preisen
♥ Ruhe und Abgeschiedenheit
♥ wunderschöner Pool mit bequemen Tagesbetten

Was mir nicht so gut gefallen hat:

Die Internetverbindung funktionierte nur ganz kurz am Anreisetag auf der kompletten Anlage. Ab dem ersten Abend war das WLAN bis zum nächsten Morgen komplett ausgefallen und war ab dann wenn nur noch an der Rezeption verfügbar und nutzbar. Der Handyempfang war ebenfalls sehr miserabel bis gar nicht vorhanden. Was ich grundsätzlich beides nicht allzu schlimm fand, da wir uns wirklich erholen und entspannen konnten. Allerdings wäre ein funktionierendes WLAN schon hilfreich bei meiner Blogarbeit gewesen.
Ein weiteres Manko war die Klimaanlage im Zimmer. Denn diese kühlte nicht wirklich und durchlüften am Abend war eindeutig die bessere Variante. Genauso war die Anzahl der Steckdosen im Zimmer nicht ausreichend. Wir mussten immer die Lampen ausstecken um unsere Handys oder Laptops zu laden.
Der Spa hat mich leider auch nicht vollends überzeugt. Hier wäre etwas mehr Liebe zum Detail schön gewesen. Ein bisschen entspannende Musik und evtl. Räucherstäbchen während der Massage und die Atmosphäre während des Hamams könnte etwas ansprechender und entspannender gestaltet werden.
Mein letzter Kritikpunkt zielt auf das Fitnessstudio. Hier wurde extra ein eigener Bungalow auf der Anlage errichtet, was zunächst positive Erwartungen schürt. Leider ist dieser Raum sehr spärlich ausgestattet und die vorhandenen Geräte funktionieren nicht richtig. Somit wurde auch an den letzten beiden Tagen kein Sport betrieben….

Ich hoffe euch hat mein Review gefallen und vielleicht habt ihr ja Lust bekommen euren Marrakechurlaub auch das nächste Mal so wie wir aufzusplitten. Falls ihr weitere Fragen habt, meldet euch sehr gerne.

Habt einen wundervollen Tag!

Have Fun & Be Happy 

Eure

Kathi
 
weitere Bilder in der Galerie:
 

20 Comments

  1. amely rose November 3, 2016 / 10:53 am

    wow, das Hotel ist ein traum. Vor allem der Pool ist ein absoluter hingucker
    wir wollen demnächst nach marocco, das Hotel wäre echt eine Überlegung wert

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:02 pm

      Oh ja das solltet ihr euch wirklich mal näher anschauen, wir fanden es wirklich super schön und vor allem auch erholsam dort.

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:02 pm

      Danke*

  2. Fiona November 3, 2016 / 2:48 pm

    WOW sieht das Hotel toll aus! Da hätte ich bei dem Grau in Grau jetzt auch Lust drauf
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:03 pm

      *-* Das freut mich, dass dir der Beitrag gut gefällt. Ich würde auch gerne sofort wieder dorthin!

  3. Corinna November 3, 2016 / 4:48 pm

    Liebe Kathi, das sieht einfach königlich aus! Wirklich wunderschöne Bilder, da möcht ich mich gleich hinbeamen! Und sehr hübscher badeanzug übrigens
    Liebst, Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:05 pm

      Vielen lieben Dank Corinna

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:07 pm

      *-* Es freut mich, dass dir die Bilder so gut gefallen. Liebsten Dank für deinen lieben Kommentar

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:07 pm

      Thank you *

  4. Katha November 4, 2016 / 2:45 pm

    So ein schönes Hotel und tolle Eindrücke
    Das Hotelzimmer sieht so gemütlich und einladend aus. Ich bekomme ja schon fast wieder Fernweh bei den Bildern.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:08 pm

      Danke meine Liebe. Und genauso war es auch. Wirklich sehr gemütlich und einladend

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:09 pm

      Vielen lieben Dank Carolin! Wir hatten wirklich eine tolle Zeit vor Ort…

  5. Clara November 4, 2016 / 7:42 pm

    Das sieht ja echt traumhaft aus! Super tolle Eindrücke – merke ich mir direkt mal vor.

    Liebe Grüße
    Clara

    • meet_the_happy_girl November 5, 2016 / 12:09 pm

      Daaaaankeschön Liebes*

    • meet_the_happy_girl November 7, 2016 / 3:52 pm

      Oh ja das macht es direkt immer viel persönlicher und wohnlicher, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.