Hotelreview: Story Hotel Signalfabriken, Stockholm

Guten Morgen meine Lieben,

der Countdown läuft: Morgen ist Heiligabend

Und habt ihr alle Geschenke beisammen, seid schon bei euren Familien und genießt die Zeit? Oder geratet ihr gerade in Panik weil ihr heute noch arbeiten, anschließend noch in die Stadt hetzen müsst um die letzten Geschenke einzukaufen um sie morgen unter den Weihnachtsbaum zu legen?

Ich für meinen Teil hatte gestern meinen letzten Arbeitstag, allerdings nicht für dieses Jahr… Aber nächste Woche wird es sehr entspannt bei uns und ich komme endlich einmal dazu mein Büro auf Vordermann zu bringen. Heute stehen noch ein paar ganz entspannte und schöne Dinge auf dem Plan. Also keine Masterarbeit

Ich war gerade eben schon beim Spinning, gleich werde ich mich noch mit zwei guten Freundinnen zum Weihnachtsfrühstück treffen und heute Abend geht es noch auf ein sehr weihnachtliches Event hier in Köln. (Folgt mir gerne auf InstaStories) Morgen werde ich noch mit einer sehr guten Freundin ein kleines bisschen Weihnachten feiern bevor es dann am Nachmittag zu meinen Eltern geht. Und ganz vielleicht werde ich dazwischen noch etwas produktiv an meiner Masterarbeit arbeiten, wer weiß ;) 

Gerne möchte ich euch heute noch unser Hotel in Stockholm etwas näher vorstellen. Während unseres Aufenthalts vor knapp zwei Wochen haben wir im Story Hotel Signalfabriken genächtigt und können mit unserer Entscheidung nicht glücklicher gewesen sein. 

Das Hotel

liegt nicht im Zentrum von Stockholm, sondern im Vorort Sundbyberg. Allerdings ist die Anbindung an die Stadt durch die Metro (Tunnelbana) und den Regio (Pendeltag) sehr gut, da der Bahnhof direkt vor der Tür liegt. Ebenfalls hält der Flughafenbus (Flygbussarna) direkt vorm Hotel. 

Als wir unsere Reise nach Stockholm geplant haben, suchten wir zunächst nach Hotels im Stadtkern (Östermalm und Normale). Allerdings entschieden wir uns schlussendlich gegen ein Hotel im Stadtkern und wählten das wirklich sehr gut bewertete Story Hotel Signalfabriken. Welches auch noch einmal ein wenig günstiger war als vergleichbare Hotels im Zentrum und wir würden diese Entscheidung jedes Mal wieder treffen. 

Das Hotel hat insgesamt 83 Zimmer in verschiedenen Kategorien von Queen, King bis hin zum Loft und das Interieur entspricht genau meinem Geschmack. Abends war an der Bar sehr viel los und auch die Drinks sahen sehr sehr gut aus. Leider haben wir es nicht geschafft diese zu probieren.

Das Personal während des Check-Ins, Check-Outs und beim Frühstück war super freundlich und auch bei unserer etwas abrupten und sehr abgehetzten Koffer Abholung bekamen wir absolutes Verständnis entgegengebracht und uns wurden sogar noch Tipps im Loslaufen hinterher gerufen. In meinem Travel Diary hatte ich euch schon berichtet, dass es mal wieder sehr knapp wurde als es hieß den Bus zum Rückflug zu bekommen

Unser Zimmer

Klein, aber fein“ 

beschreibt es sehr treffend. Das Zimmer überzeugt keines falls durch seine Größe, allerdings gibt es hier auch noch andere, größere Varianten. Aber es ist absolut ausreichend für einen Städtetrip und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Denn das Bett ist das absolute Highlight *-* Ein solch bequemes Bett habe ich in einem Hotel schon lange nicht mehr vorgefunden. Ich habe wirklich wie auf Wolken geschlafen.

Das Bad war sehr hübsch und stylisch und hatte sogar eine Fußbodenheizung ♥ Das einzige Manko war wohl die nicht vorhandene Duschabtrennungstür (was jedoch auch aus Platzgründen nicht möglich war) Dadurch waren kleinere bis größere Überschwemmungen nach dem Duschen leider nicht vermeidbar. Aber das wäre wirklich Meckern auf hohem Niveau.

Was ich bisher noch nicht kannte, es gibt in diesem Hotel keine Zimmerkarten, sondern für jedes Zimmer eigene Codes, die durch ein Bedienfeld außerhalb des Raums eingegeben werden um die Tür zu öffnen. 

Das Frühstück

Hat mich mehr als überzeugt.

Auch hier überzeugte eine kleine, aber feine Auswahl an frischen und selbstgemachten Speisen. Das Frühstück ist eine meiner liebsten Mahlzeiten am Tag, jedoch brauche ich nicht unbedingt eine riesige Auswahl, wenn diese dann qualitativ nicht überzeugen kann. Das Angebot des Story Hotels ist überschaubar, aber qualitativ wirklich großartig.

Es gibt zwei leckere Sorten hausgemachtes Granola, selbstgemachte rote Grütze, frischen Joghurt (Natur und Vanille), frisch gebackene Brownies, frischer Lachs,  Käse- und Wurstsorten, frisches Obst und ganz großartig fanden wir den frischen roten Saft aus rote Beete, Ingwer, O-Saft, Äpfeln und Zitronen – ein Gedicht. Frisch gepressten O-Saft gab es selbstverständlich auch. Eine leckere Kaffeespezialität konnte man sich auch frisch an den Tisch ordern. Mehr braucht es nicht mich glücklich zu machen ♥

Das selbstgemachte Granola mit Zimt, Vanillejoghurt und frischer roter Grütze war wirklich zu köstlich *-*

Was ich besonders mochte:

die bequemsten Boxspringbetten auf Erden

♥ ein sehr guter Fön

♥ eine kostenlose Minibar (gefüllt mit 2 Wasser, 1 Cola und einem Bier)

♥ ein großartiges und sehr leckeres Frühstück

♥ gute Lage direkt am Bahnhof, dennoch nicht laut

♥ sehr freundlicher Service

♥ tolles Interieur und Atmosphäre

Was mir nicht so gut gefiel:

Eigentlich habe ich hier wirklich nichts anzumerken, außer die nicht vorhandene Duschtür zur Vermeidung von Überschwemmungen im Bad…

Wart ihr schon einmal in Stockholm und in welchem Hotel habt ihr genächtigt? Kennt ihr das Story Hotel oder würdet ihr es jetzt vielleicht sogar in Betracht für euren nächsten Besuch in Stockholm ziehen?

Wir möchten auf jeden Fall wieder kommen und würden dieses Hotel sofort wieder buchen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Freitag und ganz wundervolle Weihnachten! Macht es euch mit euren Liebsten schön gemütlich, schlagt euch die Bäuche mit leckerstem Essen voll und genießt einfach die gemeinsame Zeit. Denn das ist das allerwichtigste! 

MERRY X-MAS!

Have Fun & Be Happy 

Eure

Kathi

18 Comments

  1. Fiona Dezember 23, 2016 / 8:11 am

    Tolle Impressionen – ich liebe das Bett ja total! Das sieht so schön gemütlich aus
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • meet_the_happy_girl Dezember 25, 2016 / 4:18 pm

      Oh ja das war so unglaublich bequem… Ich glaube ich habe nie in einem bequemeren Hotelbett geschlafen *-*
      Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir*

  2. Cyra Dezember 23, 2016 / 8:43 am

    Das Hotel sieht ja klasse aus !
    Toller Beitrag !
    & ein tolles Fest wünsche ich !!

    • meet_the_happy_girl Dezember 25, 2016 / 4:19 pm

      Vielen lieben Dank
      Ich wünsche dir auch fröhliche Weihnachten*

    • meet_the_happy_girl Dezember 25, 2016 / 4:20 pm

      Liebsten Dank *-*
      Ich wünsche dir auch Frohe Weihnachten

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:35 pm

      Dankeschön Oh ja, Stockholm solltest du unbedingt auf deine Travellist schreiben

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:35 pm

      Oh ja es war sooooo lecker *-*
      Hab einen schönen Abend Liebes :*

  3. Carmelatte Dezember 28, 2016 / 11:50 am

    What an inspring place! Modern design, looking great, Chanel bag in a hotel room perfect!

    Carmelatte

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:39 pm

      Oh yes this hotel is really really nice and has such a beautiful interior *-*

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:40 pm

      Oh ja das war es auch! Absolut zu empfehlen!

  4. Lisa Dezember 28, 2016 / 2:05 pm

    Wow! Das Hotel sieht ja cool aus. Die Einrichtung gefällt mir.
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:41 pm

      Dankeschön *-* Oh ja die Einrichtung war auch vorab eines der Hauptkriterien warum wir uns für dieses Hotel entschieden haben…

  5. Ricarda Dezember 28, 2016 / 6:22 pm

    Ich hab das Gefühl, in Schweden sind die Hotels besonders schön. Ich war mal im Scandic Grand Central und das war auch sooo zauberhaft! Tolle Bilder und Eindrücke!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    • meet_the_happy_girl Dezember 29, 2016 / 4:44 pm

      Oh ja das glaube ich auch! Die Scandics schauen auch alle total fabelhaft aus. Stockholm ist aber auch wirklich eine tolle Stadt und braucht somit auch wunderschöne Hotels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.